Kontakt

Anlässlich des 3. Brunnenfestes riefen die Stadtwerke Schönebeck GmbH (SWS) gemeinsam mit dem Riesenradunternehmer Frank Domke zu einer Wette auf. So wettete das Energieunternehmen, dass es ihm gelingt, am Freitag, 25. Mai 2018, ein komplettes Riesenrad zu besetzten – immerhin mit 192 Personen. Das schafften die SWS locker und bedankten sich bei den hunderten "Freunden der Stadtwerke". Auch Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch unterstützte die Benefizaktion der Stadttochter, gratulierte Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Husemann zur gewonnenen Wette und bedankte sich bei den Brunnenfestgästen herzlich. Und so spendete der Riesenradunternehmer 300 Euro, die Stadtwerke die gleiche Summe nochmals und legte noch den Inhalt einer aufgestellten Spendengießkanne hinzu. Das Geld soll an die evangelische Jugendgruppe der Jakobikirche übergeben werden, die sich ein modernes Jugendzimmer einrichten will.

Share

News veröffentlicht am 28.05.2018

Navigation

Social Media