Kontakt

Was zunächst mit einer Berliner Weiße im Jahre 1956 begann, setzte sich mit einer denkwürdigen Bockwurst und Kartoffelsalat fort: Kennengelernt und verliebt haben sich Elfriede und Manfred Janne aus der Garbsener Straße im schönen Buckow in der Märkischen Schweiz an einem See beim bekannten obergärigen Frischgetränk. Das zischte also nicht nur, es funkte auch. Elfriede war auf FDGB-Reise dort im Osten Berlins, wo der aus dem pommerschen Kolberg geflüchtete Manfred bereits seit Jahren lebte und arbeitete. Nun verging allerdings nicht mehr viel Zeit, bis die waschechte Salzelmerin gemeinsam mit ihm beim typischen Imbiss-Gericht den Entschluss fasste, dass er ihr in ihren Heimatort Schönebeck (Elbe) folgt. Dies tat er und er tat es für immer, denn die beiden feierten am Donnerstag das schöne Fest...

Share

News veröffentlicht am 12.10.2017

Navigation

Social Media