Kontakt

Mit der Frühlingssonne erwachen auch die Insekten! Sie sind nun auf der Suche nach Nahrung. Blütenbesucher fliegen gezielt Frühblüher an, um sich am Nektar zu stärken. Neben den uns bekannten und weit verbreiteten Schneeglöckchen, Winterlingen und Krokussen bieten wilde heimische Pflanzenarten wie Weiden oder Taubnesseln erste Stärkungen. Doch die Blütenbesuche nehmen seit einigen Jahren ab. Wildbienen und andere Fluginsekten finden kein ausreichendes Nahrungsangebot in den warmen Monaten mehr. Wildkräuter an Wegesrändern, Feldrainen, Wiesen, Gärten und öffentlichem Grün sind oft nicht erwünscht, werden bekämpft oder erliegen den hohen Mahdintervallen, die eine längere Blühphase oder gar Samenreife ausschließen. In der "NABU-Nachtigallenoase" finden Insekten die für sie geeigneten Pflanzen vor, um Nahrung aus den Blüten bis zum Herbst zu erlangen oder sie für ihre Entwicklung zu nutzen.  Die NABU Gruppe Schönebeck lädt alle interessierten Gäste am...

Share

News veröffentlicht am 16.04.2018

Navigation

Social Media