Kontakt

Mit einem Rückblick auf Dienst, Einsatz und Ausbildung ließ der Wehrleiter der Stadtteilwehr Elbenau, Ronald Mühlsiegel, auf der Jahreshauptversammlung der Wehr am Freitag. 2. März 2018, das vergangene Jahr Revue passieren. Er konstatierte 26 Einsätze, darunter vier Brände, eine Ölspurbeseitigung, 18 Sturmschäden und drei Meldungen einer Brandmeldeanlage. Durch die Kameraden der Stadtteilfeuerwehr wurden insgesamt 34,5 Stunden bei Einsätzen als Gesamteinheit Elbenau geleistet, mit einem Durchschnitt von sieben Kameraden pro Einsatz. Bei den Sturmschäden handelt es sich um vier Alarmierungen im Laufe des recht stürmischen Jahres 2017 bei denen 18 Gefahrstellen im öffentlichen Bereich beseitigt wurden. In der Regel waren dies umgestürzte Bäume bzw. große Äste. Insgesamt hat die Wehr 40 Mitglieder, davon 17 Aktive. Außerdem gibt es...

Share

News veröffentlicht am 06.03.2018

Navigation

Social Media