Social Day auf der Salineinsel: Elbschaukel in Aussicht

Kontakt

Norman Renker von der Deutschen Bank Schönebeck, Stadtrat Andreas Schumann von der Zürich Versicherung Schönebeck sowie Stadtrat Mark Kowolik von der EMS wollen am Volleyballfeld des Bürgerparks Salineinsel eine große Elbschaukel auf die „Beine“ stellen und haben mit ihren Unternehmen und Mitarbeitern schon eine vierstellige Summe für dieses Sponsoring-Vorhaben zusammen. Es fehlen nur noch 700 Euro, wie sie am Mittwoch vor Ort mitteilten, und es würden für´diese Restsumme noch weitere Unterstützer der Idee gesucht, damit sie gemeinsam mit der Stadtverwaltung Schönebeck (Elbe) umgesetzt werden kann. Mit der Uridee hatte sich seinerzeit die Kirche an die Stadt gewendet. Mit Hilfe der genannten Sponsoren kann sie nun hoffentlich in die Tat umgesetzt werden. Wie Mark Kowolik sagte, sollen auch die Erlöse des Erdgascafés der EMS auf der bevorstehenden Regionalmesse HIER in die Elbschaukel fließen. Baudezernent Guido Schmidt freut sich über diese mögliche Bereicherung des Bürgerparks. Und sicher nicht nur er. Anlass für die Verkündung des Vorhabens war ein zweiter Social Day der Deutschen-Bank-Filiale, an den sich auch die Zürich Versicherung anschloss: Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren am Mittwoch im Einsatz, um mit einem Frühjahrsputz die Salineinsel schöner zu machen. So wurden zum Beispiel Wildzäune zurückgebaut, was bedeutet, dass man richtig angepackt hat. Auch das städtische Sachgebiet Grünflächen beteiligte sich an der Aktion.

Veröffentlicht am 11.04.2018

Share

Navigation

Social Media