Kontakt

Blauer Himmel, 24 Grad Celsius, das Wetterglück der Tüchtigen: Nach der Eröffnung des 17. Elbebadetages am Sonntag am Buschweg in Schönebeck durch Birgit Zellmer von der Stadtverwaltung und Annette Schreiber von den Stadtwerken strömten immer mehr Besucher auf das Gelände  des Elbufers am Bootshaus „Delphin“. Es herrschte ein buntes Treiben. Glinde7 musizierte flotten „Country“ und junge Schönebecker Breakdancer zeigten ihr Können. Das Durchschwimmen der Elbe bewältigten daraufhin 96 Schwimmerinnen und Schwimmer sehr unterschiedlichen Alters. Der älteste Schwimmer war 79 Jahre, die älteste Schwimmerin 69 Jahre alt. Jüngster Schwimmer war Silas Bullert, 11 Jahre, jüngste Schwimmerin Neele Ahlschläger mit 9 Jahren. Wie mutig, bravo! Sascha Fresno hatte den weitesten Anfahrtsweg, er ist wohnhaft in Menden im schönen Sauerland. Die rotweißen Badekappen in den Fluten der...

Share

News veröffentlicht am 02.07.2018

Navigation

Social Media