Kontakt

Wer kennt sie nicht, die wenigen, aber markanten Höhepunkte des Jahres, wo man sich im Freundeskreis, in der weit verzweigten Familie oder mit ehemaligen Klassenkameraden trifft. Eine ganze Zeit lang hat man sich nicht gesehen, Neues erlebt und alle sind gespannt auf die kleinen und großen Geschichten, die der eine oder andere davon erzählen wird. So ähnlich verhält es sich auch mit dem Tresen-Lesen im Soziokulturellen Zentrum „Treff“. Es findet einmal im Jahr statt, vorzugsweise in den Sommerferien. Leute kommen wieder oder treffen erstmals hier ein und was sie verbindet, ist die Freude am geschriebenen und gelesenen Wort. Wer selbst eine kurze Geschichte oder ein paar Gedichte verfasst hat oder Ausschnitte aus längeren eigenen Texten vorlesen möchte, kann dies am Samstag, dem 4. August um 17 Uhr im „Treff“ tun und darüber hinaus bei einem kühlen Getränk mit anderen Gästen ins Gespräch kommen. Doch ebenso herzlich willkommen sind auch diejenigen, die gerne zuhören. Mit Gitarrenmusik wird Louisa Koch an diesem Nachmittag akustische Akzente setzen und die Sommersonne und vielleicht noch etwas Meer in den Saal fließen lassen. Der Eintritt ist frei.

Share

News veröffentlicht am 26.06.2018

Navigation

Social Media