Kontakt

Kurt und Dorothea Conrad aus der Schönebecker Karl-Jänecke-Straße feierten am Mittwoch, 27. Juni 2018, das schöne Fest der Goldenen Hochzeit, und die stellvertretende Oberbürgermeisterin Gisela Schröder nahm die Möglichkeit wahr, ganz herzlich zu gratulieren und die besten Wünsche des Stadtoberhaupts zu überbringen. Richtig gefeiert wird am Samstag mit der Familie im Kurpark. Kennengelernt hatten sich die Jubilare 1966 beim Zelten am Kolumbussee in Plötzky, wo es gefunkt und sie gemeinsame erste Gespräche hatten. Bald darauf wurden sie stolze Eltern von zwei Töchtern. Heute gehören noch drei Enkelkinder zum Familienglück. Der heute 75-jährige Kurt war beruflich viele Jahre als Kraftfahrer in der BRD und vorher in der DDR unterwegs, hatte erst Fräser gelernt und war damals beim Dieselmotorenwerk beschäftigt. Die heute 68-jährige Dorothea hatte erst Schneiderin für Miederwaren in Staßfurt gelernt und war anschließend als geschulte Erzieherin und pädagogische Mitarbeiterin in verschieden Schulen in Schönebeck tätig. Reisen, Kunst und Sport gehören zu den Hobbies des fröhlichen Ehepaars. Was ist das Motto einer haltenden Ehe? "Beide müssen manchmal ein bisschen Zurückstecken", nennt Kurt als einen Tipp. "Nicht so schnell aufgeben", fügte Dorothea freudestrahlend hinzu. Dem bleibt nichts hinzuzufügen!

Share

News veröffentlicht am 27.06.2018

Navigation

Social Media