Kontakt

Das Kunstwerk für den Kreisverkehr Schönebeck-Grünewalde – ein gigantisches stählernes Schiff des Magdeburger Bildhauers Matthias Trott – wird am 23. Juni um 11 Uhr seiner Bestimmung übergeben. Den Entwurf des Künstlers hat Metallbau Henschel aus Tornitz in die Tat umgesetzt. Damit trägt eine Idee der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Sachsen-Anhalts MIT eine weitere Frucht. Unterstützt haben das Vorhaben unter anderen die Schönebecker Stadtwerke und der Elbufer Förderverein Schönebeck. Auch Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger und  Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch haben ihr Kommen für den Samstag zugesagt.

Share

News veröffentlicht am 19.06.2018

Navigation

Social Media