Kontakt

Der Diakonieverein Burghof in Schönebeck-Bad Salzelmen macht einen großen Schritt nach vorn. Am Dienstag vollzogen Leiterin Annett Lazay und der technische Leiter Klaus-Dieter Wolf in Anwesenheit von Oberbürgermeister Bert Knoblauch und dem verantwortlichen Architekten Ullrich Kirchner von Kirchner & Przyborowski den ersten Spatenstich für die Generalsanierung des in die Jahre gekommenen Hauses „Mechthild“ sowie einen modernen Anbau für zusätzliche 37 Pflegeplätze mit einer Gesamtinvestsumme für beide Vorhaben von etwa 10 Millionen Euro. Damit entspricht der Burghof der demografischen Entwicklung einer älter werdenden Gesellschaft und schafft weitere Qualitäts-Pflegeplätze, so dass allein das Haus Mechthild nach den Maßnahmen über insgesamt 80 solche Plätze verfügen wird. Wie Annett Lazay mitteilte,...

Share

News veröffentlicht am 21.05.2019

Navigation

Social Media