Kontakt

Seit März 2017 ist die Ortswehr führungslos und wurde deshalb befristet an die funktionierende Pretziener Wehr angegliedert. Wie dramatisch die Personalsituation der Plötzkyer Feuerwehr ist, zeigte sich auch an der geringen Teilnehmerzahl zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, 29. März 2019, im dortigen Gerätehaus. Zunächst zog der Pretziener Wehrleiter Michael Vorwerk, der seither auch die Leitung der Plötzkyer Wehr kommissarisch übernommen hat, eine Bilanz des Jahres 2018, in der er sogleich auch auf die prekäre Situation in Plötzky zu sprechen kam. Aus einst 17 aktiven Kameraden sind hier derzeit noch acht Aktive übrig geblieben - davon zwei noch in Ausbildung. „Es klingt dramatisch, ist es auch“, ergänzte der Hauptbrandmeister in seinem Rechenschaftsbericht. Es habe sich seit zwei Jahren nichts geändert. Die Personalprobleme...

Share

News veröffentlicht am 01.04.2019

Navigation

Social Media