Kontakt

Das Brunnenfest in Schönebeck (Elbe), das bereits im Mai diesen Jahres stattfinden sollte und für das eine eventuelle Verschiebung in September 2020 angedacht war, muss abgesagt werden. Die bestehenden und bis Ende Oktober 2020 erweiterten Hygieneauflagen und Abstandsregelungen lassen laut Veranstalter eine Durchführung wenig sinnvoll erscheinen. Der Veranstalter hofft auf Verständnis für diese Entscheidung und hofft auf einen neuen Start im Jahr 2021. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch bedauert die Absage: „Es natürlich sehr schade, da sich das Fest etabliert hat. Aufgrund der Auflagen ist die Entscheidung aber nachzuvollziehen. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam das Brunnenfest feiern können.“

Share

News veröffentlicht am 24.06.2020

Navigation

Social Media