Kontakt

"Verheißung, Tradition und Trauma - Israels Geschichte als Mahnung und Merkposten"Vortrag von Herrn Uwe Cassens Als Theologe – mit Liebe zu Land und Leuten Israels – gibt Uwe Cassens einen Überblick der Geschichte und Entwicklung des Volkes Israel von den biblischen Ursprüngen bis in die Gegenwart. Reflektierend nimmt er die Zuhörer mit in ein Gespräch über die Beziehung zwischen Christen und Juden, Religion und Politik, Frömmigkeit und Alltag.Aufgrund vieler Gespräche und Begegnungen in Deutschland und Israel hat der Vortrag einen Praxisbezug und ermutigt zur eigenen Auseinandersetzung. Der Referent, Herr Uwe Cassens, kommt aus Varel/Friesland. Er ist Pastor i. R. und Mitglied des Beirates „Dienste in Israel e.V.“ im Evangelisch-Freikirchlichen Sozialwerk Hannover.Herr Cassens gehört zum Autorenteam von „Moment mal“ (NDR 2) und ist im Programm von Radio Bremen 2 (Morgenandacht) zu hören. Die Veranstaltung ist öffentlich, jedoch wird aus organisatorischen Gründen um Anmeldung gebeten. Für die Teilnahme entstehen keine Gebühren. KontaktSCHALOM-Haus Schönebeck (Elbe)eine Gemeinde im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.Pastorin Claudia Sokolis-BochmannRepublikstraße 4339218 Schönebeck (Elbe)Telefon: 03928 400439E-Mail: pastorin@schalom-haus.de SCHALOM-Haus/SCHALOM-Eck, Republikstr. 43/44, 39218 Schönebeck (Elbe)

Share

Event veröffentlicht am 06.11.2019

Navigation

Social Media