Kontakt

Wie der AWO Kreisverband Salzland e.V. mitteilt, hat der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. aus Magdeburg kürzlich die Petition "ZUKUNFT SICHERN: JUGENDARBEIT VOR ORT RETTEN!" gestartet. Die Initiative richtet sich an den Landtag und die Landesregierung des Landes Sachsen-Anhalt und soll auf die Notwendigkeit eines Perspektivwechsels und einer Neuausrichtung in der Jugendhilfearbeit hinweisen. Ziel der Petition ist es, die Mitglieder des Landtages sowie die Landesregierung dazu aufzufordern, sich aktiv für die Jugendarbeit vor Ort einzusetzen und zu handeln. Weitere Informationen unter: Externer Link. Zeichnungsfrist bis: 17.09.2019.

Share

News veröffentlicht am 26.06.2019

Navigation

Social Media