Kontakt

Teneriffa – die größte der kanarischen Inseln – ist eine Welt für sich, fast so vielfältig wie ein Kontinent auf kleinstem Raum: In der Mitte der Insel thront, umgeben von einer unwirklichen Mondlandschaft, der schroffe Vulkankegel des Pico del Teide, der mit 3718 m höchsten Erhebung des Archipels. Doch zwischen dem tosenden Atlantik an wilden Nordküste und dem Dach der Insel liegen gerade einmal 15 km. Dazwischen finden sich fruchtbare Täler mit Feldterrassen, auf denen Wein und Bananen gedeihen, ausgedehnte Kiefernwälder und von Lorbeerbäumen und Kakteen bestandene Berghänge. Die landschaftliche Vielfalt und das ganzjährig milde Klima der Insel ziehen alljährlich rund fünf Millionen Besucher an, doch wer nur zum Baden kommt, versäumt vieles, denn Teneriffa ist auch ein Naturparadies, das zum aktiven Erkunden einlädt. Unzählige Wanderwege – viele davon alte Maultier- oder Ziegenpfade und noch vor wenigen...

Share

News veröffentlicht am 25.02.2019

Navigation

Social Media