Kontakt

Das Fundbüro der Stadt Schönebeck (Elbe) führt am 2. Juli dieses Jahres ab 13 Uhr im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes im Breiteweg 11 eine öffentliche Versteigerung von Fundsachen durch. Grundlage ist § 979 des BGB. Die Einsichtnahme in den aktuellen Katalog „Zu versteigernde Fundgegenstände“ kann am 2. Juli von 9 bis 11 Uhr im Verwaltungsgebäude Grabenstraße 9, Zimmer 412, vorgenommen werden.

Share

News veröffentlicht am 14.06.2019

Navigation

Social Media