Kontakt

„Herzlichen Glückwunsch, liebes Ehepaar Rotraud und Rudolf Czajka aus Schönebeck!“ Das sagten Oberbürgermeister Bert Knoblauch, Solepark-Chefin Sibylle Schulz und Badbetriebsleiterin Micaela Neuenfeld am Montag im Foyer des Gesundheits- und Erholungsbades „Solequell“, als sie gemeinsam den fünfmillionsten und fünfmillionenundersten Badegast begrüßten, seitdem das auf Solebasis arbeitende Bad am 1. Juni des Jahres 1999 eröffnet worden war. Am 10. November 2014 waren es 4 Millionen, erinnert sich Bert Knoblauch. Sibylle Schulz, die dem älteren Ehepaar als kleines Präsent neben einem Blumenstrauß jeweils eine Tageskarte zur Bad- und Saunanutzung überreichte, resümierte, dass es jährlich etwa 200.000 Gäste sind, die das Solequell besuchen. Gut 20 Prozent davon benutzen auch die attraktive  Sauna. Die Czajkas, die schon ihre diamantene Hochzeit hinter sich haben, kommen jede Woche einmal hierher, sind Stammgäste von Beginn an. Mit großer Überraschung und Freude nahmen sie die Nachricht auf, dass sie die Jubiläumsgäste sind.

Share

News veröffentlicht am 13.01.2020

Navigation

Social Media