Kontakt

Stadtführung zu Zeugnissen jüdischer Geschichte in der Altstadt von Schönebeck (Elbe)(Geocaching) "Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist." Die in Schönebeck (Elbe) verlegten Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig, der damit die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus aufrechterhält. In einer Geocaching-Tour durch die Altstadt von Schönebeck (Elbe) werden mittels GPS bestimmte Orte aus dem Leben und dem Alltag einer jüdischen Familie angelaufen. Auf den Spuren jüdischen Lebens wird mit dieser Methode die Vergangenheit jüdischen Lebens erkundet und hautnah erlebbar.Die Veranstaltung ist öffentlich, jedoch wird aus organisatorischen Gründen um Anmeldung gebeten.Die Führung startet im Bildungszentrum des Rückenwind e.V. in der Bahmhofstr. 11/12, Schönebeck (Elbe). KontaktRückenwind e.V. SchönebeckLeiter Jugendclub „Piranha“Herr Stefan MeierBahnhofstraße 11/1239218 Schönebeck (Elbe)Telefon: 03928 7687723 oder 01520 8639878E-Mail: stefan.meier@rueckenwind-schoenebeck.de Bildungszentrum des Rückenwind e.V. Schönebeck, Bahnhofstraße 11/12, 39218 Schönebeck (Elbe)

Share

Event veröffentlicht am 06.11.2019

Navigation

Social Media