Kontakt

Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck präsentiert zum Abschluss der Spielzeit 2018/2019 gemeinsam mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode am 10. Mai im Dr.-Tolberg-Saal Werke großer Komponisten. Unter der Leitung von Gerard Oskamp werden an diesem Abend neben den Polowetzer Tänzen von Alexander Borodin und Nikolai A. Rimski-Korsakows „Scheherazade“ auch das Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski mit dem unverwechselbaren Anfang erklingen. Als Solistin fungiert Anna Fedorova, die bereits schon in der vorangegangenen Spielzeit mit ihrem brillianten Klavierspiel das Publikum im Dr.-Tolberg-Saal begeisterte. Anna Fedorova ist eine der weltweit führenden jungen Pianistinnen der Gegenwart. Seit früher Jugend zeigte sie eine große musikalische Reife und erstaunliche technische Fähigkeiten. Ihre...

Share

News veröffentlicht am 23.04.2019

Navigation

Social Media