Kontakt

Die Überraschung war gelungen, denn von seinem Glück erfuhr Hans-Werner Hanisch erst am Gehege im Heimattiergarten. Als Präsent zum 61. Geburtstag bekam der Elbenauer von seinen Arbeitskollegen eine originelle Tierpatenschaft geschenkt. Der Mitarbeiter der Volksschwimmhalle war sichtlich begeistert, suchte sich eine kleine Mongolische Rennmaus aus und gab ihr den Namen "Speedy". Eigentlich sollte der technische Angestellte auf dem Bierer Berg einen Reparaturauftrag ausführen. Umso größer war die Freude, als die Arbeitskollegen das besondere Geburtstagsgeschenk in Form einer Überraschungsgeste übergaben. Vor dem Kleinsäugerhaus wurde die Urkunde von Constanze Pohlan vom Sachgebiet Kultur und Sport der Stadt Schönebeck überreicht. Gern erläuterte Zootierpfleger Uwe Schlöcker das Verhalten der Tiere und bedankte sich ebenfalls für die Patenschaft. Vielen Dank für die Überraschung.

Share

News veröffentlicht am 16.05.2019

Navigation

Social Media