Kontakt

Während der letzten Bürgerversammlung in Elbenau/Grünewalde im Januar bemängelten Bürger eine zu langsame bzw. schlechte Internetanbindung sowie Funklöcher beim Mobilfunk in den beiden Stadtteilen bzw. deren Umfeld. Die städtische Wirtschaftsförderung hat bei den zuständigen Unternehmen nachgefragt. So informiert die MDDSL GmbH aus Magdeburg, dass aus eigenen Mitteln  bereits eine Glasfaser-Anbindung von Elbenau nach Randau erfolgte. In 2019 gibt es eine solche Anbindung von Randau nach Pechau, dann würde auch Elbenau über Glasfaserkabel angeschlossen sein, heißt es.  MDDSL weiter: „Wir werden im ersten Quartal 2019 die Bandbreite auf 50Mbit/s erhöhen, dann auf 100Mbit/s, wenn die Verbindung bis Pechau besteht.“ Das Unternehmen werde weiter informieren. Was den Mobilfunk angeht,  so hat die...

Share

News veröffentlicht am 06.02.2019

Navigation

Social Media