Kontakt

NABU und LBV rufen wieder zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ vom 10. bis 12. Januar 2020 auf. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und dem NABU zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten des Siedlungsraums, wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen. Zudem lassen sich vielleicht auch Wintergäste beobachten. Und so wird es gemacht: Suchen Sie sich einen Platz und eine beliebige Stunde an dem Wochenende für das Zählen aus. Notieren Sie nun innerhalb einer Stunde von jeder Art die höchste Anzahl der Vögel, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu sehen war. Das vermeidet Doppelzählungen. Beispiel: Sehen Sie zunächst nur eine Amsel und...

Share

News veröffentlicht am 03.01.2020

Navigation

Social Media