Kontakt

Man weiß nicht, wieviel Kilogramm Salz von den Pfännern und Salzsiedern in ihren historischen Kostümen in all den Jahren in der alten Siedepfanne des Schausiedehauses im Kurpark von Bad Salzelmen gesiedet worden waren – aber nun hatte sie doch einen von dickem Pfannenstein geprägten Zustand erreicht, den man „ausgedient“ nennen könnte. Sie musste also ausgetauscht werden. Die neue Siedepfanne aus hochwertigem V4A-Spezialstahl wurde am vergangenen Samstag in Gegenwart von zahlreichen Baumspendern, Oberbürgermeister Bert Knoblauch und Solepark-Leiterin Sibylle Schulz durch den Salzsieder Thomas Dube gemeinsam mit einer kleinen Helferin feierlich in Betrieb genommen. Und siehe da – sie funktionierte. Kostbares kristallines schneeweißes Siedesalz konnten die beiden der Pfanne entnehmen.

Share

News veröffentlicht am 17.12.2019

Navigation

Social Media