Kontakt

Bei einem Besuch eines neuartigen Wohnprojektes im modernen Umbau der einstigen Berufsschule an der Paul-Illhardt-Straße/Ecke Wernigeröder Straße in Schönebeck überzeugten sich der Bundestagsabgeordnete Tino Sorge und Oberbürgermeister Bert Knoblauch am Donnerstag von der zukünftigen Wohnsituation dieses modelhaften Zentrums und trafen mit dem Initiator und Verantwortlichen Dr. Burkhard John sowie den Projektentwicklern Sven Ebert und Anja Ebert zu einem Erkenntnisaustausch zusammen. Im Ergebnis dessen berichtete Burkhard John über das geplante Versorgungskonzept, welches speziell für ältere Menschen gedacht ist, die einen passenden Wohnsitz für das Alter suchen. Das Besondere an diesem "Wohn- und Hotelkonzept" ist die Verknüpfung von sozialen und therapeutischen Strukturen. So werden etwa Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Pflegedienst, Sozialdienst und die Einbeziehung hausärztlicher Betreuung an einem Standort angeboten. Interessant ist dies für Menschen, die fit bleiben oder werden möchten, oder die erste Probleme verspüren und vorbeugen möchten, ohne später noch einmal umziehen zu müssen. Neben den Therapien gibt es gemeinsame musikalische, künstlerische und kulinarische Aktivitäten - man übt die...

Share

News veröffentlicht am 24.01.2020

Navigation

Social Media