Kontakt

Mit Haube, Rock und Schürze steht sie da und erwartet ihre Gäste: Isolde Hoch-Schilling. Für Ihre Gästeführung hat sie sich die Figur „Salzline“ erdacht. Auf diese Idee gekommen war Frau Hoch-Schilling durch den Aufruf des SOLEPARKs in der örtlichen Tageszeitung. Dort wurden Gästeführer*innen zur Verstärkung gesucht. So entstand der Gedanke, eine eigene Führung zu initiieren. Das Kostüm der Salzline ist dabei eine Dauerleihgabe des Salzlandtheaters und entstammt dem Fundus des ehemaligen Regional- und Trachtenvereins, der heute dort beherbergt wird. 

Share

News veröffentlicht am 09.07.2020

Navigation

Social Media