Kontakt

Nach dem Beschluss der 6. Eindämmungsverordnung ergeben sich für die Schulen weitere Veränderungen, die voraussichtlich bis zum Ende des Schuljahres gelten werden. Ein entsprechender Erlass wurde am Freitag an die Schulen in Sachsen-Anhalt versandt. Die Grundschulen starteten heute in einem Wechselmodell zwischen Präsenz- und Fernunterricht. Die Schulen haben ab dem 8. Juni 2020 die Möglichkeit, zu einem eingeschränkten Regelbetrieb zurückzukehren und dauerhaft alle Schülerinnen und Schüler in den Schulen zu unterrichten. Abweichungen vom Mindestabstandsgebot sind zulässig, soweit dies für die Unterrichtsorganisation unvermeidbar ist. Die Klassen werden in festen Gruppen mit konkreten Ansprechpartnern unterrichtet. Ein Zusammentreffen der Gruppen ist zu vermeiden. Das gilt auch für die Unterrichtspausen, sowie nach Möglichkeit für die Zeit vor und nach dem Präsenzunterricht...

Share

News veröffentlicht am 02.06.2020

Navigation

Social Media