Kontakt

Im Oktober 2018 ist an drei Schönebecker Grundschulen - der Karl-Liebknecht Grundschule, der Ludwig-Schneider Grundschule und der Grundschule Plötzky - ein Schulwettbewerb mit dem Thema „Mit Spaß Energie sparen“ gestartet. Durch das Engagement und die Zusammenarbeit des Energiemanagements und der Schulverwaltung der Stadt Schönebeck (Elbe) mit den genannten Grundschulen bekommen diese die Hälfte des Geldes von dem im Jahr 2019 eingesparten Strom- und Wasserkosten zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Die Stadt Schönebeck (Elbe) möchte dadurch weiter an der Umsetzung der im „Klimaschutzteilkonzept für die eigenen Liegenschaften“ aufgeführten Maßnahmen arbeiten und sowohl den eigenen Finanzhaushalt als auch die Umwelt schonen. Unterstützt wird das Projekt von der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt. Diese begleitet die Schulen im Rahmen des Projekts „Energie-Kennen-Lernen“ unter anderem in Form von angebotenen Arbeitsgemeinschaften. Neben dem Energiespareffekt soll der Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Mit kleinen Experimenten und den Ideen der Schüler wird sich dem komplexen Thema Energie mit Begeisterung genähert. Und manche Schülerin ist dann in ihrem Energiebewusstsein schon weiter als ein Elternteil. Foto: Schülerinnen und Schüler der Grundschule "Karl Liebknecht".

Share

News veröffentlicht am 17.01.2019

Navigation

Social Media