Kontakt

Das Lied „Hundert Mann und ein Befehl“ von Freddy Quinn könnte man auf die Stadtteilwehr Schönebeck (Tischlerstraße) umdichten, denn das sind exakt „Hundert Mann und ein Wehrleiter“. Kameradinnen hier ausnahmsweise mal eingerechnet. Der Stadtteilwehrleiter heißt Dirk Dietzmann und zog am Freitag zur Jahreshauptversammlung eine sehr positive Bilanz des Jahres 2018, und besonders die 53 aktiven Kamerad(inn)en sind „eine Truppe“, wenn es darauf ankommt, wie sich zeigte. Allein Kamerad Frank Mantwill war 2018 bei 164 Einsätzen dabei! Dirk Dietzmann appellierte nochmals an die Frohser Kameraden, doch den Weg zur Tischlerstraße zu finden und der Fusion zuzustimmen, damit die Frohser Wehr nicht „sang- und klanglos untergehe“, nichts sei schlimmer. Im Folgenden veröffentlichen wir den Rechenschaftsbericht des Stadtteilwehrleiters, nach seiner Begrüßung sagte er: „…Durch die Kreiseinsatzleitstelle wurden wir 2018 zu 179 Einsätzen alarmiert.  Das waren...

Share

News veröffentlicht am 04.02.2019

Navigation

Social Media