Kontakt

Der Tourismusverband Elbe-Börde-Heide hat dieser Tage Markierungen mit der Aufschrift „Labe – Elbe“ auch auf den Elberadweg in Schönebeck aufgebracht. Das Logo berücksichtigt mit dem Begriff Labe (Elbe) auch den tschechischen Teil der Elbe. Am Dienstag wurden die blauen Markierungen im Bereich Salzblumenplatz und WELTRAD aufgebracht. Das geschah noch rechtzeitig zu dem internationalen Erfahrungsaustausch zum „Radtourismus zwischen Elbe und Oder“, der gestern und heute in der Schönebecker Manufaktur stattfindet. Mit dabei sind unter anderen die tschechische Generalkonsulin in Dresden Markéta Meissnerová und Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch. Der Elberadweg ist einer der beliebtesten Radfernwege in Europa. Er beginnt in Spindlermühle im Riesengebirge und endet in Cuxhaven.

Share

News veröffentlicht am 26.09.2019

Navigation

Social Media