Kontakt

„Wehe, wenn sie losgelassen!“ So hieß das Motto des ersten Faschingskonzertes der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck im Februar 1999. Aus dieser Premiere wurde eine beliebte Tradition, die seitdem einen festen Platz im Veranstaltungskalender des Klangkörpers gefunden hat. So auch zwei Jahrzehnte später, wenn das Orchester unter der Leitung ihres „Dompteurs“ Gerard Oskamp am 8. Februar (Beginn 19.30 Uhr) und 10. Februar (17 Uhr) seinem Publikum ein „Tierisches Faschingskonzert“ im Dr.-Tolberg-Saal von Schönebeck-Bad Salzelmen bietet. Neben tierischen Geschichten, vorgetragen von Andrea Beckmann, wird das Ensemble „Nine o‘clock“ - dieses Mal in der Besetztung Juliane Behrens-Simonis (Foto, links), Xiaoqing Shang und Vivian Anastasiu (Foto, rechts) - an beiden Veranstaltungstagen wieder mit ausgefallenen Stücken für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen. Bei ihrer musikalischen Reise von...

Share

News veröffentlicht am 31.01.2019

Navigation

Social Media