Kontakt

Ist da jemand nach Ranies geritten, die Sonne putzen? Der Planetenweg auf dem Deich von Grünewalde nach Ranies jedenfalls ist ein unterschätztes touristisches Highlight, denn er ist interessant, bildend und ihn umgibt herrliche Elbauennatur. Hier sind die einzelnen Abstände der Planeten zur Sonne exakt, aber in einem der Strecke angepassten Maßstab dargestellt. Man kann also vom Pluto oder jetzt offiziell Neptun bis zur Sonne wandern oder radeln  und immer am jeweiligen Planeten stoppen, um Wissenswertes zu erfahren. Die Ranieser Annett Heinrich, Jana Sieber und Günther Heinrich  vom Kultur- und Sportverein Ranies haben die Sonne offenbar nicht nur im Herzen. In ehrenamtlicher Arbeit haben sie das in die Jahre gekommene Zentralgestirn „geputzt“, auf Vordermann gebracht und mit einem neuen Farbanstrich versehen. Schon von Weitem grüßt die Kugel nun in neuem Antlitz, auch bei bedecktem Himmel. Neben ihr informiert eine aussagekräftige Informationstafel über unser Planetensystem. Wie sagte doch schon der große Philosoph Immanuel Kant: „Zwei Dinge nötigen mir Ehrfurcht und Bewunderung ab: Der gestirnte Himmel und das moralische Gesetz in mir.“ Die Sonne eigenhändig zu putzen, das gelingt aber nur dem nach Las Vegas reitenden Udo Lindenberg mit  seiner Freundin sowie drei Menschen aus Ranies.

Share

News veröffentlicht am 16.07.2019

Navigation

Social Media