Kontakt

Überaus herzlich und würdevoll wurde die langjährige Schulleiterin Dagmar Bitterlich der Sekundarschule „Maxim Gorki“ am Donnerstag in der Straße der Jugend in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Auch Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch war unter den zahlreichen Gästen, die der leidenschaftlichen Pädagogin für ihr nachhaltiges Wirken im Interesse von Erziehung und Bildung der einheimischen Mädchen und Jungen dankten und ihr für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute wünschten. Das Stadtoberhaupt sprach von der Gorkischule von einem bildungspolitischen Leuchtturm in einem nicht immer einfachen Wohngebiet, der weit über die Schulgrenze hinaus in das gesellschaftliche Leben der Stadt hineinwirkte und -wirkt. Daran hat Dagmar Bitterlich wesentlichen Anteil, so etwa auch an dem Status der Schule als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die Schülerinnen und Schüler hatten vorher heimlich mit dem Lehrerkollegium einen...

Share

News veröffentlicht am 24.01.2019

Navigation

Social Media