Kontakt

Ein bemerkenswertes Gemälde schmückte das Jahresfest des Schniewindhauses am vergangenen Samstag:  Jugendliche eines Malzirkels unter der professionellen Leitung des Frohser Künstlers Jan Focke hatten es gemalt. Es hing direkt über der Bühne, wo es Hunderte Gäste aus nah und fern in Augenschein nahmen. „Großer Gott wir loben Dich“ stand darauf. Das farbenfrohe, sehr optimistisch wirkende Werk spiegelte einerseits den wunderschönen Park des Hauses, andererseits aber das Göttliche zwischen Himmel und Erde und das Seelische in uns allen, das zu ihm hin strebt. Das in ihm aufgeht sozusagen. So wie auch die Blüten der Blumen im Garten des Schniewindhauses sprießen und aufgehen. Der Malzirkel ist ein vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ gefördertes Projekt, welchem der Schönebecker Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie zugestimmt hatte.

Share

News veröffentlicht am 29.08.2018

Navigation

Social Media